Binnen enkele werkdagen in huis
Lieferung innerhalb weniger Arbeitstage
Gratis verzending vanaf €45,00
Versandkostenfrei ab Bestellwert € 45,-
Ruim en divers assortiment
Große und vielfältige Auswahl

Capsicum chinense - Chili - Biquinho Red

2,00 €*

Körner
  • Binnen enkele werkdagen in huis
    Lieferung innerhalb weniger Arbeitstage
  • Gratis verzending vanaf €45,00
    Versandkostenfrei ab Bestellwert € 45,-
  • Ruim en divers assortiment
    Große und vielfältige Auswahl
Eigenschaften
Produktnummer:
12227.10
Aussaat unter Glas
März, April, Mai
Erntezeit
August, September
Saatguteigenschaft
Unbehandelt
Standort
Sonne
Produktinformationen

Ein Chili mit süßem Geschmack! Das erwartet man nicht, wenn es um Chilis geht... Biquinho hinterlässt einen warmen Nachgeschmack in Ihrem Mund und kann sogar roh verzehrt werden. Köstlich auf einer Snackplatte zusammen mit Camembert! Dieses kleine, tropfenförmige, milde 'Bonbon' gibt es auch in Gelb. Beide Sorten eignen sich hervorragend für einen Blumentopf. Keinen Garten oder kein Gewächshaus zu haben, ist keine Entschuldigung mehr, denn sie gedeihen auch gut auf einem sonnigen Balkon 'dritte Etage, hinten'! 

Paprika liebt Wärme und Sonne. Ein Gewächshaus, ein Tunnel oder ein Wintergarten sind ideal, aber es ist auch möglich, Biquinho in einem Topf an einem sonnigen, geschützten Ort auf der Terrasse oder dem Balkon anzubauen.  

Vorsaat März - April. Achten Sie darauf, dass die Bodentemperatur in Aussaattiefe 20-25 °C beträgt.Wenn die Setzlinge ± 4 cm groß sind, können Sie sie in Töpfe auspflanzen. Sie können sie auch in einem Gewächshaus auspflanzen, wo die Bodentemperatur mindestens 20 °C beträgt.
Pflanzen Sie sie in einem Abstand von etwa 50 cm in humsreichen Boden. Wenn die Bodentemperatur unter 20 °C liegt, lassen Sie sie noch eine Weile in den Töpfen, bis die Erde die gewünschte Temperatur erreicht hat. Wenn die Temperatur zu niedrig ist, wird die Entwicklung der Pflanze gestoppt und sie kann sogar absterben.

Zum Schluss noch ein Tipp: Geben Sie keinen Dünger mit zu hohem Stickstoffgehalt. Die Pflanze entwickelt dann viel Laub, was den Fruchtansatz beeinträchtigt.