Binnen enkele werkdagen in huis
Lieferung innerhalb weniger Arbeitstage
Gratis verzending vanaf €45,00
Versandkostenfrei ab Bestellwert € 45,-
Ruim en divers assortiment
Große und vielfältige Auswahl

Cucurbita pepo - Dancing Ghost F1

37,50 €*

Körner
  • Binnen enkele werkdagen in huis
    Lieferung innerhalb weniger Arbeitstage
  • Gratis verzending vanaf €45,00
    Versandkostenfrei ab Bestellwert € 45,-
  • Ruim en divers assortiment
    Große und vielfältige Auswahl
Eigenschaften
Produktnummer:
40056.250
Aussaat ins Freiland
Mai, Juni
Aussaat unter Glas
März, April
Erntezeit
August, September, Oktober
Essbar
Nein
Fruchtfarbe
Weiß
Fruchtgröße
0 - 10 cm
Gewicht
Variierend
Saatguteigenschaft
Pure Nature
Standort
Sonne
Wachstumsperiode
40 - 85 Tage
Wuchsform
V - Stark rankend
Produktinformationen

Völlig neu und dazu noch selbstentwickelt!  Voller Stolz stellen wir unseren eigenen kleinen 'Dancing Ghost F1' vor.
Sie sind so hübsch und dabei noch leicht anzubauen. Diese kleinen weißen tanzenden Zierkürbisse wachsen in großer Zahl und haben eine lange Haltbarkeit.

 Die harten Früchte sind etwa 7 cm lang und trocknen sogar noch nach einiger Zeit. Schön auf einer Schale oder in einer hohen Glasvase, zusammen mit anderen Zierfrüchten....
Oder bemalen Sie sie für Halloween. Machen Sie aus ihnen kleine Geister und hängen Sie sie zusammen an einem ausgefallenen Zweig auf, mit einigen Spinnweben dazwischen.

Die Pflanze hat eine stark rankenden Wuchs, wodurch sie sich sehr gut für den Anbau in einem Tunnel eignet und sie ist ideal für den vertikalen Anbau.

Vorkultur ab Ende April im Gewächshaus.
Wenn es die Temperatur erlaubt, kann ab Mitte Mai direkt ins Freiland gesät werden. Achten Sie darauf, dass der Boden zum Zeitpunkt der Aussaat und in der folgenden Woche in Saattiefe eine Temperatur von etwa 18 °C hat, damit der Keimungsprozess reibungslos verläuft und das Saatgut nicht von Pilzen und Bakterien befallen wird. Zierkürbisse enthalten die Substanz Cururbitacin.
Cucurbitacin ist an seinem bitteren Geschmack zu erkennen und kann zu Magen- und Darmkrämpfen führen.